Reise zur Milford Haven

Von 27. – 29. April traten 9 Tec-Mitglieder des TCV die Reise zur Milford Haven an. Dieser Öltanker ist im April 1991 an der Küste vor Arenzano untergegangen. Dies war eine der grössten Ölkatastrophen im Mittelmeer.

Für technische Taucher liegt das Wrack in einer idealen Tiefe von 33 bis 80 Meter. Nach einem Freiwasserabstieg an der Leine trifft man auf den Aufbau mit Gedenktafel. An diesem vorbei gelangt man bei ca. 60 Meter auf das riesige Explosionsloch, welches betaucht werden kann. Am Weg nach oben kann man die unterschiedlichen Decks von innen und aussen betauchen. Auch der Kamin kann umrundet werden. Da dieses Wrack jedoch sehr gross ist, kann nicht alles in einem Tauchgang machen. Die gesamte Länge (ca. 200 Meter) bis zur Abbruchkante kann jedoch nur mit Scooter zurückgelegt werden. Das Wrack bietet unzählige Möglichkeiten zum Betauchen. Daher lohnt es sich auch mehrmals zum Wrack der Milford Haven abzusteigen.

Ganz besonders freut es uns, unseren 3 neuen Trimix-Tauchern Christoph, Thomas B, Thomas F. zur bestandenen Prüfung zu gratulieren und freuen uns auf weitere Ausflüge zur Milford Haven.

 

Menü